Zylinder 4 Artikel
Seite 1 von 1
4 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 4

Zylinder | Steh-Zylinder | Chapeau Claque | Seiden-Zylinder | kaufen | Herren / Männer | Online-Shop | Udo Conen® | Bestatterkleidung

Zylinder-Hut und Klappzylinder (Chapeau Claque) für Herren im Online-Shop kaufen

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Zylinder-Hut, einem Stehzylinder oder einem klassischen Klappzylinder (Chapeau Claque)? Dann finden Sie in unserem Online-Shop eine exklusive Auswahl an hochwertigen Kopfbedeckungen. Wir liefern Seidenzylinder, Woll- und Haar-Filz-Zylinder für Bestatter, Sargträger, Kutscher, Freimaurer, Schornsteinfeger und Adlige. Alle Zylinder werden in Thüringen hergestellt und neben der Garantie erhalten Sie eine 10-Jahres-Nachliefergarantie von Udo Conen® aus Erfurt. Nicht zuletzt können wir gern prüfen, Ihren Zylinder zu reparieren oder Ihren speziellen Zylinder originalgetreu nach zu produzieren. Nachfolgend erfahren Sie jetzt mehr über die Zylinder-Formen, zur Geschichte und über zu dem Verwendungszweck. Für eine ganz persönliche Beratung erreichen Sie uns täglich bis 22 Uhr unter der Telefon-Nummer 036208 73770 in Erfurt.

Zylinderhüte, Seidensteh-Zylinder & Chapeau Claque von bestatterkleidung.com by Udo Conen®

Vertrauen Sie unserer über 20-jährigen Erfahrung als Herrenausstatter für Bestattungsunternehmen. Wir von bestatterkleidung.com by Udo Conen® verkaufen nur Zylinder aus deutscher Herstellung und damit garantieren wir Ihnen den Umtausch in allen Basis-Größen, sowie die Reparatur bei Beschädigungen oder die Sonderherstellung von historischer Kopfbedeckung. Das bedeutet auch, dass wir eine Nachliefergarantie für viele Jahre zukunftssicher garantieren werden. Diese Vorteile genießen Sie nur bei uns. Auch deshalb sind wir nicht nur in Deutschland, die unbestrittene Nummer 1 - für Bestatter(be)kleidung, seit über 20 Jahren.

Formen der Zylinder, Steh- und Klapp-Zylinder (Chapeau Claque)

Ein Zylinder (häufig auch Zylinderhut genannt) ist ein stabiles festliches Kleidungsstück, welches in vielen Formen, Materialien und Ausführungen gibt. In der Regel handelt es sich um einen hohen, steifen, meist schwarzen Herrenhut, welcher aus einem zylindrischem Kopf sowie einer festen Krempe besteht. Eine besondere Form des klassischen Zylinders ist der Chapeau Claque bzw. der Klappzylinder. Dieser punktet durch die einfache Handhabbarkeit, die sich durch eine zusammenklappbare Mechanik in der Röhre ergibt. Somit lässt sich diese Form des Zylinderhuts materialschonender und leichter transportieren. Anders verhält es sich mit dem üblichen Seiden-Steh-Zylinder, welcher als der Klassiker angesehen wird. Diese Form ist nicht einklappbar und daher auch günstiger als ein Chapeau Claque. Grundsätzlich werden Zylinder aus Seide, Filz oder Seidenplüsch hergestellt. Sehr beliebt sind hierbei die Glanzzylinder, welche mit langflorigem Samt bezogen werden. Das führt dazu, dass dessen flach liegende Härchen durch Lichtreflexe glänzen. Diesen Effekt nennt man Felbel.

Die Geschichte vom Zylinder

Kommen wir nun zur Geschichte des Zylinderhuts. Man vermutet, dass dieser seinen Ursprung in der Weiterentwicklung des Kastorhuts der englischen Landedelmänner um 1780 hat. Bei einem solchen Kastorhut handelt es sich um einen Wollfilz-Hut, welcher 1830 durch niedrigere Zylinder bzw. durch Seidenhüte verdrängt wurde. Erstmals wurde der Zylinderhut aus Seide vom englischen Hutmacher John Hetherington öffentlich getragen. Diese Tatsache war in London ein Skandal, da eine solch ?hohe Kopfbedeckung? als rebellisch bzw. revolutionär gilt. So trugen schon die Jakobiner in der französischen Revolution oder die Freimaurer hohe Hüte als Symbol des Aufbegehrens sowie des Fortschritts (später auch als Demokraten-Hut bezeichnet). Diese Anmaßung von John Hetherington erregte so die Gemüter, dass ein großes Gedränge um den Hutmacher entstand und sogar ein Kind verletzt wurde. Prompt wurde der Unruhestifter festgenommen und zu einer Geldstraße in Höhe von 50 Pfund verurteilt. Geblieben ist der offizielle Nachweis in den Gerichtsakten, dass dieser Hutmacher vermutlich der erste Zylinderträger der Geschichte war. Bis sich diese Kopfbedeckung bei Männern etablierte, sollten noch einige Jahre ins Land gehen. Erst in den 1830 Jahren setzte sich dieser Hut im Bürgertum durch und wurde aus Stolz bei Feierlichkeiten unter Adeligen nur ungern abgenommen. Zu dieser Zeit entstand auch der Chapeau Claque, welcher dadurch alltagstauglich wurde. Darüber hinaus entwickelte sich der Zylinderhut als traditionelle Kopfbedeckung bei Schornsteinfegern, Kutschern aber auch bei Bestattern durch. Im 19. Jahrhundert wurde der Zylinder sehr häufig als eleganter Abendhut aus der eingangs beschriebenen schwarzen glänzenden Seide getragen (Falbel). Zudem wurde dieses Variante zunehmend mit rotem Futter getragen. Bis heute erfreut sich vor allem der Haarfilz-Zylinder größerer Beliebtheit und gilt als die ?günstigere? Variante. So wird diese aber auch andere Form vor allem zu festlichen Anlässen, beim Dressurreiten oder in traditionellen Berufen häufig getragen. Mittlerweile gibt es nicht mehr viele Hersteller in Europa, die diese aufwendige Handarbeit beherrschen und ausführen. Wir von Udo Conen® - Bestattatterkleidung.com haben einen erstklassigen Hutmacher aus Thüringen, welcher für uns diese edlen Kopfbedeckungen herstellt. Für Fragen und Anregungen zu Bestellungen oder ähnlichem können Sie uns gern jederzeit unter dem Service-Tel.: 036208 73770 oder per Mail an conen@bestatterkleidung.com kontaktieren.
 
  Tel. (+49) 036208 - 73770  |  Täglich o8 - 22.oo Uhr  | Beratung  |  Änderungen  |  Muster Sendungen  |  14 Tage Umtausch  |  Sonderproduktionen
SERVICE wie bei Freunden... Guter Rat ist teuer? Nicht bei uns. Wir sind täglich von o8-22.oo Uhr für Sie erreichbar & beantworten gern Ihre Fragen zu Größen, Qualität, Umtausch, Mustersendungen, Bestickung, u.v.m.. Zögern Sie nicht anzurufen - Wir sind für Sie da.    MH191104

Gutscheine, Gratisartikel und Newsletter!
Ich möchte Gutscheine, Informationen und Gratis-Artikel per E-Mail erhalten. Meine E-Mail-Adresse wird nicht an andere Unternehmen weitergegeben.

Anmelden